Christoph Oehlwein

Christoph Oehlwein wurde am 25.03.1994 in Jena geboren. Dort wuchs er auch auf und fing an, Trompete zu lernen. Im Rahmen seiner Ausbildung an der Musik- und Kunstschule Jena war er Mitglied im Jugendorchester und Blechbläserquintett. Mit beiden Ensembles nahm er an Wettbewerben auf Bundesebene Teil. Bis zu seinem Studium erhielt Christoph ab 2009 Trompetenunterricht von Alexander Suchlich (Jenaer Philharmonie und Hochschule für Musik „Franz List“ Weimar). Seit dem Wintersemester 2014/15 studiert er im Bachelor Trompete an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin bei Prof. William Forman, Martin Wagemann (Deutsche Oper Berlin), Sören Linke (Konzerthausorchester Berlin) und Felix Wilde (Staatsoper „Unter den Linden“ Berlin). Im Rahmem seines Studiums absolvierte er eine Ausbildung im pädagogischen Bereich. Seit längerem wendet er das Erlernte in der Praxis an und unterrichtet einige Schüler im Einzel- und Gruppenunterricht.

Neben seinem Studium ist er in verschiedenen Orchestern und Kammermusikgruppen tätig. Er konnte so Konzerte in bekannten Konzertsälen (u.a. Berliner Philharmonie, Konzerthaus Berlin, Laiszhalle Hamburg) mitgestalten und durfte unter namhaften Dirigenten (u.a. Sebastian Weigle, Sir Simon Rattle) musizieren.

Advertisements